GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die gelieferte Ware ist nach Erhalt unverzüglich zu prüfen. Mängelrügen wegen offensichtlicher Mängel sind innerhalb von 3 Tagen nach Lieferung, solche wegen nicht offensichtlicher Mängel innerhalb 3 Tagen nach Entdeckung gegenüber uns zu erheben. Für Mängel, welche nicht innerhalb dieser Frist oder erst nach Verarbeitung der Ware oder nach Eingriffen Dritter gerügt werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.

Unsere Gewährleistung beschränkt sich auf Ersatzlieferung oder Nachbesserung. Schlägt die Durchführung der Gewährleistungspflichten fehl, so stehen dem Auftraggeber die gesetzlichen Gewährleistungsrechte mit Ausnahme des Anspruchs auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu, sofern uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann.

Steine und Platten, die als mindere Qualität oder als Sonderposten ausdrücklich verkauft wurden, unterliegen keiner Gewährleistung.

Natursteinmaterial unterliegt in Farbe und Struktur naturbedingten Schwankungen. Die Muster können nur die allgemeine Farbe und Struktur des Steines zeigen; Abweichungen, wie sie in der Natur des Steines liegen, bleiben vorbehalten. Sachgemäße Kittungen, das Auseinandernehmen von losen Teilen in Adern oder Stichen oder deren Wiederzusammensetzen sind wesentliches Erfordernis der Bearbeitung und können nicht zu Gewährleistungsansprüchen führen.

Die Mindestabrechnungsbreite bei Fensterbänken und Werkstücken beträgt 20 cm.

Bei Warenrücknahme aus Kulanzgründen (nur bei vollen, unbeschädigten Verpackungseinheiten) müssen wir 15% Lager- und Verwaltungskosten berechnen, mindestens 10,- € je Lieferung. Die Rückgabe von Artikeln, die nicht lagermäßig geführt werden (Kommissionsware bzw. maßgefertigte Ware) ist nicht möglich.

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen Liefergegenständen bis zur Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsbeziehung vor.

Im Fall der Veräußerung an Dritte tritt der Auftraggeber schon jetzt seine Forderungen an uns ab.

Für die Ausführung von Bauleistungen gilt die VOB. Diese wird auf Wunsch ausgehändigt. Gerichtsstand im Rahmen §38 der ZPO ist Gummersbach. Erfüllungsort ist Wiehl-Bomig.

Unsere Rechnungen sind sofort ohne Abzug zahlbar.

Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt sind.